Gründung:

Die FS | - die Förderstiftung wurde auf Initiative Stifterfamilie - die sich mittlerweile aus der Stiftungsarbeit zurückgezogen hat - ins Leben gerufen. Die Stiftung ist getragen von dem Willen, Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen und dieser Verantwortung nach bestem Können gerecht zu werden.

Wie arbeitet die Stiftung?

Die FS | - die Förderstiftung versteht sich als Förderstiftung. Hiernach ist ihr Zweck u.a. die Beschaffung und Zuwendung von Mitteln zur nachhaltigen Umsetzung der Zwecke einer oder mehrerer anderen (steuerbegünstigten) Körperschaft(en).

Aufgaben einer Förderstiftung:

[…] Fördernd tätige Stiftungen verfolgen ihre in der Satzung vorgegebenen Zwecke nicht selbst, sondern begünstigen mit ihren Erträgen Personen oder Organisationen, die dem Förderzweck der Stiftung entsprechen […]

Quelle: www.stiftungen.org / Bundesverband Deutscher Stiftungen

Internationale Stiftung:

Gemäß der aktuell gültigen Satzung ist die FS | - die Förderstiftung eine internationale Stiftung.

Angestrebt wird - sobald die rechtlichen Gegebenheiten und Voraussetzungen auf europäischer Ebene geschaffen sind - das Statut einer Europäischen Stiftung. Damit sollen grenzüberschreitende Tätigkeiten gemeinnütziger Stiftungen erleichtert werden.

Kooperationen:

Die Stiftung arbeitet mit verschiedenen Organisationen und Institutionen in einem Netzwerk zusammen, die in Abhängigkeit der jeweiligen Situation, auch bei der Realisierung des Projektes oder der Maßnahme behilflich sein können.

Beratung:

Seit Gründung der FS | - die Förderstiftung werden für alle Fragen, die nicht aus eigener Sachkenntnis heraus geklärt werden können, fachkundige Spezialisten herangezogen. Dies kann Auswirkungen auf die Bearbeitung etwaiger Anträge nach sich ziehen.

Grundsätze guter Stiftungspraxis:

Auf der Seite des Bundesverband Deutscher Stiftungen (www.stiftungen.org) gelangt man zu den Grundsätze guter Stiftungspraxis in deutsch und englisch (http://www.stiftungen.org/de/news-wissen/grundsaetze-guter-stiftungspraxis.html)

Auch wir gestalten unsere Stiftungsarbeit entsprechend diesen Grundsätzen.